Suche

E-Mail Adresse fürs Baby?

Aktualisiert: 24. Jan. 2021

Ist es euch nicht auch schon so ergangen? Man benötigt eine neue E-Mail und stellt fest, dass schon wieder irgend jemand die Wunschadresse vor einem erwischt hat.


Bleibt nur den eigenen Namen mit Jahreszahlen vom Geburtsjahr oder irgendwelchen unnötigen Ergänzungen zu erweitern oder es bei einem anderen E-Mail Anbieter zu versuchen.


Soll es unseren Kleinen auch so gehen? Warum auch? Denk doch mal darüber nach, bereits nach der Geburt eine E-Mail Adresse für eure Liebsten zu erstellen.


Hierbei solltet ihr darauf achten, dass ihr die Adresse nach Möglichkeit so erstellt, dass eure Kleinen diese Adresse auch später mal "übernehmen" können, bspw. für Bewerbungen, etc. - Adressen wie meingroeßterschatz@emailanbieter.de sind daher eher ungeeignet! Schaut doch einfach ob ihr die Adresse vorname.nachname@emailanbieter.de (E-Mail Anbieter könnte bspw. GMail von google sein) noch bekommen könnt.


Solltet ihr euch für einen google-Account entscheiden, hat dies darüber hinaus den riesigen Vorteil, dass ihr den Account später gleich für's erste (Android-)Handy nutzen könnt und bspw. die Freigabe der Inhalte und das erlaubte "Surfen" über google Family Link verwalten könnt! (Hierfür kann mittlerweile natürlich auch eine "nicht-google-Adresse verwendet werden)


Auch wenn es noch weit weg ist, früh sein lohnt sich in diesem Fall ... eure Kleinen könnten es euch danken, wenn sie nicht in die Verlegenheit kommen sich irgenwelche "Ersatznamen" für ihren digitalen Einstieg aussuchen zu müssen.



26 Ansichten0 Kommentare